Im Rahmen des hannoverschen, autofreien Sonntags am 1. Juni 2014 hat das Bürgerbüro Stadtentwicklung eine Umfrage zur Stadtentwicklung durchgeführt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger beantworteten 4 Fragen:

1. Haben Sie schon mal von Stadtentwicklung Hannover 2030 gehört?
2. Um was glauben Sie geht es dabei?
3. Was verstehen Sie unter Stadtentwicklung?
4. Welche Themen sind Ihrer Meinung nach für die Zukunft Hannovers wichtig?

Mehr als 125 Menschen aus Hannover wurden interviewt. Den Befragten wurden keine Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Die Antworten wurden in der Auswertung in Kategorien eingeteilt.

61% der Befragten gaben bei Frage 1 an noch nie etwas von SE 2030 gehört zu haben
Grafik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend wurden die Befragten nach ihrem Verständnis von Stadtentwicklung befragt. Am häufigsten wurden dabei Begriffe genannt, die sich unter dem Stichwort Stadtveränderung/Stadtumbau zusammenfassen lassen (22 Nennungen). Bürgerbeteiligungen wurde am zweithäufigsten (20) genannt. Es folgen Verkehr allgemein (18), Wohnen/Wohnungsbau (16) und Freiräume/Grünflächen (13).

Grafik 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss wurden Zukunftsthemen für die Stadt Hannover gefragt. Am häufigsten wurde das Thema Grün- und Freiflächen (25), gefolgt vom Radverkehr (24), dem ÖPNV (20) und dem Verkehr allgemein (17) genannt. Als einziges konkretes Projekt wurde der D-tunnel (8) häufiger genannt.

Grafik 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email