Das Bürgerbüro Stadtentwicklung ist in einer ganzen Reihe von Netzwerken aktiv, einige sind von uns initiiert, bei anderen arbeiten wir intensiv mit, andere besuchen wir gern als Gast. Anbei finden Sie eine kleine Auswahl unserer Netzwerke.

Das Praxisnetzwerk für Professionelle befasst sich mit Bürgerbeteiligung  in der Stadtentwicklung. Im Zentrum der Treffen stehen:

  • Austausch
  • Know-How Transfer
  • kollegiale Beratung

Akteure / Mitglieder sind u.a.:

  • Quartiersmanager*innen
  • Stadtteilkulturarbeiter*innen
  • Gemeinwesenarbeiter*innen
  • Anwaltsplaner*innen
  • Stadtbezirksmanager*innen
  • Integrationsakteure (z.B. Jugendbildungskoordinator*innen)
  • Planungs- /Moderationsbüros

Ansprechpartner

Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover e.V. für Beteiligungskultur
Braunstr. 28
30169 Hannover
Tel.: +49 511/70 00 934
Mail: info@bbs-hannover.de
www.bbs-hannover.de

In einer dezentralen, partizipativen Visionsbildung mit über 50 selbstorganisierten Initiativen  entstand als experimenteller Zusammenschluss unterschiedlicher Initiativen die Gesellschaft für außerordentliche Zusammenarbeit.

Ihr Ziel ist Hannover mitzugestalten. gemeinschaflich. konstruktiv. solidarisch. eigenverantwortlich. selbstwirksam. Sie gründet sich initiativen- und projektübergreifend aus Menschen, die gemeinsame Werte schaffen möchten. Diese Initiativen und Projekte entstehen aus intrinsischer Motivation; also ungeleitet, selbstverwaltet und mit großem inneren Antrieb.
Die Gesellschaft+ möchten dazu befähigen, gemeinschaftlich und solidarisch den direkten Lebensraum Stadt mitzubestimmen. Ehrliche zivilgesellschaftliche Teilhabe und Mitgestaltung werden zu einem wesentlichen Bestandteil des Stadtlebens. ‍
Die Gesellschaft+ versteht sich als Nährboden, der Menschen und Initiativen all die Nährstoffe und Ressourcen gibt, die sie für ihre Projektlandschaften benötigen.

Ansprechpartner

Gesellschaft für außerordentlcihes Zusammenarbeit
kontakt@gesellschaftplus.de
www.gesellschaftplus.de

Das Netzwerk Bürgermitwirkung ist ein offenes Forum von Ämtern der kommunalen Verwaltung, Vereinen, Verbänden, Freien Trägern und des bbs, das 3 – 4 x im Jahr zusammen kommt. Ziel des Netzwerkes ist eine gemeinsame Offensive zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in Hannover. So veranstaltet das Netzwerk im jährlichen Wechsel die Freiwilligenbörse und den „Hannover Marktplatz“, mit dem Projektpartnerschaften zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen angeregt und gefördert werden.

Ansprechpartner

Annette Reus, Landeshauptstadt Hannover
Bürgerschaftliches Engagement, OE 50.50.1
Hamburger Allee 25
30161 Hannover
Tel.: (0511) 168 43789

Mail: annette.reus@hannover-stadt.de  
www.freiwillig-in-hannover.de

Mit seinem Start beginnt das »Netzwerk Bürgerbeteiligung« eine Debatte über eine zentrale Frage der Demokratie: Wie können wir die Teilhabe der Bürger/innen an wesentlichen gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen stärken?
Egal, ob Kommunen, Länder- oder Bundesebene: im Blick sind alle Ebenen unserer Demokratie. Das Netzwerk fragt nach den Möglichkeiten zur Einflussnahme der Bürger/innen an politischen, wirtschaftlichen und sozialen Prozessen (Vertiefendes hierzu siehe »Leitidee«).
Es handelt sich hierbei um den Anfang einer Auseinandersetzung – um einen Aufbruch. Ziel ist es, die Bürgerbeteiligung in unserer Gesellschaft zu stärken und die Diskussionen um die Zukunft der Bürgerbeteiligung voran zu bringen. Das Netzwerk begibt sich auf eine gemeinsame Suche nach Antworten – und nach neuen Fragen. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg. Die Zeit ist reif!

Ansprechpartner

Stiftung MITARBEIT

Bundesgeschäftsstelle
Ellerstraße 67
53119 Bonn

Telefon (02 28) 6 04 24-0
Telefax (02 28) 6 04 24-22
info@mitarbeit.de

www.mitarbeit.de

Der Procedere Verbund widmet sich seit 2005 der Verbesserung der prozeduralen Praxis in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Als kollegialer Verbund von Forschern und Entwicklern, Beratern und Anwendern, Trainern und Dozenten stehen wir offen für Kolleginnen und Kollegen, die Ihre Professionalität beim Konzipieren und Moderieren, wie auch beim Erforschen und Lehren partizipativer Vorgehensweisen weiterentwickeln wollen.

Ansprechpartner

Sprecher:

Dr. Raban Daniel Fuhrmann – fuhrmann@procedere.org

Wetzsteinstr. 12

D-78465 Konstanz-Dettingen

Büro: +49 (0)7533 / 93 66 -73, Fax: -74

Handy: +49 (0)179 / 46 88 456

Koordinatoren:

Dr. Christopher Gohl – Gohl@procedere.org

Oliver Kuklinski – Kuklinski@procedere.org

Christian Rapp – Rapp@procedere.org

Das Netzwerk gemeinschaftliche Wohnprojekte Hannover ist ein Zusammenschluss hannoverscher Akteure (Architekten, Projektentwicklern, Initiativen, Verwaltung, Politik, Vereine) – vom bbs aufgebaut und mittlerweile unter der Federführung der Wohnprojektmentoren Hannover. Hier werden Kompetenzen gebündelt, erfolgt Erfahrungsaustausch und gegenseitige Information und Abstimmung. Es wird zusammengearbeitet, um das Thema Baugemeinschaften in Hannover voranzubringen und die erfolgreiche Initiierung von Projekten zu unterstützen. Aus dem Netzwerk heraus wird Öffentlichkeitsarbeit geleistet, um den Nutzen und das Funktionieren von gemeinschaftlichem Wohnen bekannter zu machen (z.B. Wohnprojektebörsen, Leitfaden für Baugemeinschaften).

Ansprechpartner

Wohnprojektmentoren Hannover
Michael Beyer-Zamzow und Thekla Fomiczenko-Beyer

Schlägerstr. 36 d, 30171 Hannover

Telefon 0511 – 56 388 610
info@wohnprojektmentoren-hannover.de
www.wohnprojektmentoren-hannover.de

Das FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Menschen mit Interesse an selbst organisierten und gemeinschaftlichen Wohnprojekten. Der Verein macht bundesweit Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit und vermittelt Interessierte an lokale Organisationen/Projekte.

Ansprechpartner

FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V.

Hildesheimer Str. 15

30169 Hannover

Tel: 0511-165910-0

E-Mail: info@fgw-ev.de

Print Friendly, PDF & Email