Datum
28.06.2014

Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Pavillon


Powerworkshop für Menschen unterschiedlicher Herkunft, die sich im politischen Umfeld engagieren wollen

 

Etwa jede fünfte in Deutschland lebende Person hat einen Migrationshintergrund. Gerade in Großstädten ist dieser Anteil oftmals noch höher. Dafür ist diese Bevölkerungsgruppe in den kommunalen Parlamenten aber deutlich unterrepräsentiert. Mit diesem Workshop wollen wir die Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund am politischen Geschehen stärken und sie motivieren, zu den Schalthebeln der Macht zu greifen.
Der Workshop versteht sich als offenes Gesprächsforum und richtet sich an Frauen und Männer mit Migrationshintergrund. Die Moderatorin führt die Gruppe durch den Tag. Im Gespräch mit kommunalpolitischen ExpertInnen werden Handlungsfelder aufgezeigt und ein Forum zum Netzwerken geboten. Ergänzt wird dieser Austausch durch Informationen aus der Kommunalpolitik.

Wann | Sa., 28. Juni 2014, 10.00 Uhr bis 17 Uhr

Anmeldung bis | Fr. 20. Juni 2014

Trainerin |NN

Expertinnen |NN

Wo | Pavillon, Raum 1

Details | www.slu-boell.de

 

Vielfalt sucht Rat: Ratsmitglieder mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten | Vorstellung der Studie

In der Studie von Karen Schönwald, Cihan Sinanoglu und Daniel Volkert (Berlin 2011), ist Deutschland ein Entwicklungsland, wenn es um die Repräsentanz von Migratinnen und Migranten in der kommunalen Demokratie geht. Sie stellen nur knapp vier Prozent der Ratsmitglieder in den deutschen Großstädten. Dabei hat bereits rund ein Drittel der Bevölkerung einen Migrationshintergrund. Vor gelungener Integration kann aber erst die Rede sein, wenn MigrantInnen auch ganz selbstverständlich in den Parlamenten vertreten sind.

 

Diskutieren Sie mit uns!

Wann | Sa., 28. Juni 2014, 18.30 Uhr

Wo | Pavillon, Oststadtbibliothek

 

 

Print Friendly, PDF & Email