Datum
03.03.2022

Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort
VHS Hannover


Am Donnerstag den 03. März nimmt die Veranstaltungsreihe „ZUKUNFTinnenSTADT“ des Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover e. V. (bbs) Kunst und Kultur in den Fokus.

Mit der Veranstaltung „Culture for Future: Kunst und Kultur für die Transformation unserer Stadt“ dockt das bbs an die Überlegungen zur Kulturhauptstadt und den Kulturentwicklungsplan (KEP) an, der an vielen Stellen die Bedeutung von nachhaltigem Handeln hervorhebt. 

Wenn Kultur, Handel, Politik und Stadtverwaltung konstruktiv zusammenwirken und Nachhaltigkeit zu ihrem Leitbild machen, könnten insbesondere in der Innenstadt neue Projekte möglich werden: ein Kulturkaufhaus, multifunktionale Stadtplätze oder die Realisierung von Artenvielfalt und Landschaftskunst an Straßen, Fassaden, auf Plätzen und auf Dächern.

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, denen sich auch die Landeshauptstadt Hannover verpflichtet hat, sind auf diesem Weg in die Zukunft der Innenstadt unverrückbare Leitplanken: Sie beinhalten neben umweltfreundlicher Mobilität beispielsweise auch die Minimierung von Müll, Lärm, Wasserverbrauch oder Energieeinsatz und fordern verantwortungsvolles Unternehmertum sowie faire Lieferketten. 

An dieser Stelle kommt Kunst und Kultur eine maßgebliche Rolle zu: ihrer Fähigkeit, Möglichkeitsräume zu inszenieren, ideenreich Szenarien zu entwickeln und kreativ mit Vorhandenem sowie Herausforderungen umzugehen, sind für einen gesellschaftlichen Wandel unerlässlich. Dabei stehen auch die Kultur- und Kunstschaffenden selbst im Fokus: wie kann ihre Arbeit selbst zukunftsfähiger werden? Welche Rahmenbedingungen sind nötig?
Wir freuen uns auf alle, die zu diesem Prozess beitragen und sich nachhaltig vernetzen wollen!

VERANSTALTUNGSABLAUF

Moderation: Jan Egge Sedelies

  • Impuls: Juliane Moschell, Abteilungsleiterin Kunst und Kultur in der Landeshauptstadt Dresden
  • Musik von und mit John Winston Berta
  • Gruppendiskurs mit Akteur*innen der Kultur- und Nachhaltigkeitsszene:
  • Podium mit Anja Ritschel, Dezernentin für Wirtschaft und Umwelt der LHH und Juliane Moschell sowie mit Impulsen aus dem Gruppendiskurs; Ausblick
  • Musik und Smalltalk

Eine Anmeldung ist erforderlich – senden Sie dazu eine Mail an info@bbs-hannover.de mit dem/n Namen des/r Teilnehmenden. Eine Rückmeldung – ggf. mit Zugangsdaten – erhalten Sie ab dem 25.2.2022.

Bitte benennen Sie bei der Anmeldung Ihre erste und zweite Wahl bei den Gruppen im Gruppendiskurs:

1. Kultur ist Vielfalt: Die Zukunft der Innenstadt ist biodivers, bunt und grün
U.a. mit Dr. med. Bernd Alt; Stellvertretender Vorsitzender BUND Kreisgruppe Region Hannover

2. Kultur ist wertschätzend: sorgsamer Einsatz von Material und Personal
U.a. mit Helge Leinemann, geschäftsführender Gesellschafter exposive medien gruppe gmbh

3. Kultur klingt: Musik als inspirierender Impulsgeber für die Innenstadt
U.a. mit Gunnar Gessner, MusikZentrum Hannover gGmbH und Janika Milan, UNESCO City of Music LHH

4. Kultur belebt: Kunst und Kultur im Leerstand, auf Plätzen, an ungewohnten Orten
U.a. mit Ingrid Wagemann, Agentur für Zwischenraumnutzung und Mirijam Dzaack, KulturAnker Hannover e.V.

5. Kultur vernetzt sich: Brauchen wir einen “Kulturstammtisch”?
U.a. mit Iyabo Kaczmarek, Freie Kulturproduzentin & Mitgründerin von UNTER EINEM DACH

 

Der Eintritt ist frei.

Entsprechend der Corona-Verordnung gilt die 2G+Regel.

Sie können die Veranstaltung auch über unseren Livestream verfolgen, der hier auf dieser Seite eingebunden sein wird.